Beinahe täglich begegnet mir die Aussage, wie wichtig es doch sei, unser inneres Kind zu heilen.
Aber was ist denn eigentlich unser inneres Kind? Woraus besteht es?

Was verstehen wir wirklich darunter?

Jeder Mensch musste in seiner Kindheit durch mehr oder weniger schmerzhafte und traumatische Erfahrungen hindurch gehen. Auch kleine sog. Lapalien haben Schock, Trauma und tief prägende Angstmuster erzeugt.

Gefühle von Minderwert, Unfähigkeit, Unterwürfigkeit, tiefer Groll u.a. waren und sind immer noch die Folge.

Diese Erfahrungen haben insbes. Ängste und Widerstand gegen noch mehr solche Erfahrungen ausgelöst und sind bis heute wirksam, wenn sie nicht er-löst wurden.

Das Kind musste sich notgedrungen Schutz-und Abwehrmechanismen aneignen, um die Erlebnisse zu verkraften und um zu überleben.

Genauso musste es notgedrungen lernen, wie es sich verhalten muss, um solche Schmerz-Situationen zu vermeiden.

Es musste lernen, seine natürlichen Impulse und inneren Wahr-nehmungen zu  unterdrücken, sie als falsch bzw. nicht wünschenswert zu betrachten.

Es musste lernen, seinen Wahrnehmungen zu misstrauen, sie zu verleugnen und sich „falsch“ zu verhalten.

Dieses prägende, von Angst gesteuerte Verhalten bzw. diese Leidensmechanismen sind nun ein Leben lang der Massstab für fast alle Lebensäusserungen.

Das ist, als würde der Mensch in einer unerkannten Sicherheits-Rüstung oder in einer Zwangsjacke durchs Leben gehen.

Natürlich gibt es im Verborgenen auch noch ein fröhliches, unbeschwertes inneres Kind, aber dieses will ja niemand heilen.

Nun möchte ich darauf hinausgehen, dass wir klar erkennen, dass sich aus diesem tief verletzten inneren Kind und aus den daraus resultierenden angelernten skorrupten Verhaltensweisen  in Wahrheit nichts anderes als unser Ego gebildet hat.

Das verletzte innere Kind IST das Ego bzw. die daraus resultierenden Leid erzeugenden Verhaltensmuster.

Es ist diese leidvolle Vorstellung und dieser Glaube, der Schmerz Selbst zu sein!

Viele Menschen sind nun sehr intensiv dabei, dieses innere Kind (Ego) zu heilen.

Die Frage ist: WER bzw. welche innere Instanz ist es genau, die versucht, dieses innere Kind zu heilen?

Meiner Erfahrung nach können wir viele Jahre an diesem inneren Kind „arbeiten“ und es trösten und schützen und lieben, aber es ist einfach auffällig, wie wenig Heilungs-Erfolge sich wirklich einstellen!

Warum? Weshalb? Diese Frage bzw. diese Antwort ist essentiell!

Immer wieder sehe ich, wie jemand aus derselben Instanz heraus, aus der diese Prägungen entstanden sind, diese nun versucht zu heilen.

Natürlich sagt mir Jeder, dass er/sie die innere Vater- oder Mutterrolle oder Gott-Rolle übernimmt und dem Kind nun alles gibt, was es braucht.

Das mag ganz schön und innig sein, ist aber letztlich ein Trugschluss!

Denn diese inneren Instanzen sind nur Vorstellungen, Gedanken- und Gefühls-Konstrukte, die sich der verletzte Ego-Geist selbst macht.

Mit anderen Worten, das Ego kann sich selbst nicht heilen!

Es ist eine Sache der Unmöglichkeit, dass sich Ego selbst heilen kann!

Es braucht tatsächlich eine höhere Instanz. Eine WIRKLICHE und WAHRE höhere Instanz!

shutterstock_105554129

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es geht mir nicht darum, gegen solche Innere Kind-Heilungs-Arbeit zu sprechen. Ich möchte nur klarstellen, dass das auf diese Art nicht wirklich gehen kann!

Es kann vorübergehend manchmal  Linderung erzeugt werden, jedoch ist die Ego-Instanz so beschaffen, dass das Leid sich selbst nicht dauerhaft vom Leid befreien kann.
Auch dann nicht, wenn es sich vorübergehend in alle möglichen Rollen hinein begibt.

Das Ego IST das Leid!

Das Ego kann sich selbst nicht heilen und muss auch nicht! Es wird immer die duale Instanz von Gut-Und Böse bleiben. Das ist nicht falsch, das ist einfach die Natur der Dinge!

Die Frage ist jetzt die: Womit ist das Bewusstsein, das wir sind, denn identifiziert?!

Es gibt letztlich nur eine Möglichkeit, das innere Kind zu heilen! Nämlich dadurch, dass wir erkennen, WER und WAS wir wirklich sind!

Es geht um einen Wechsel, um einen Shift des Bewusstseins!

Das ist die definitive natürliche immerwährende HEILUNG.

ERWACHTES BEWUSSTSEIN IST bzw. die WAHRE NATUR, die wir sind, ist die ultimative Heilung.
Es ist das heilige, heilende SELBST, worin alles in Heilung kommt bzw. bereits heil ist.

Diese Heilung ist die einzige Heilung für sämtliche Be-schwer-den und es ist die Medizin für das LEBEN überhaupt.

In LIEBE 💓
Martha Maria