Melchsee-Frutt_KuhSeit vielen Jahren beschäftige ich mich mit den Krafttieren und ihren Botschaften. Ich empfinde sowohl Freude und Entzücken als auch Erstaunen und Erschrecken im Sehen der Natur Gottes in ihrer reinsten Form, z. B. in den Tieren.

Die Tiere sind ganz natürlich Das, was sie sind, und ihre Schönheit und Anmut liegt gerade darin, nicht zu wissen, wer sie sind. Es soll jedoch Ausnahmen geben, und das gefällt mir.

Es gibt etliche Bücher über die Botschaften der Tiere, und diese sind sehr spannend und lehrreich. Jedoch geht es mir nicht nur darum, eine charakteristische Botschaft zu kennen und darüber zu wissen, sondern vielmehr darum, diese Botschaft als unmittelbare Erfahrung in sich selbst zu entdecken, denn das ist das, was wirklich faszinierend ist.

Und der Apfel fällt eben nicht weit vom Baum, denn es geschah, dass mir durch die Augen einer Kuh das wahre Selbst offenbart wurde. — Sowohl Kuh als auch Mensch waren nicht mehr existent — Nur noch Stille, Präsenz, unendliche Liebe — Es ist Das, was wir sind, egal ob Kuh oder Mensch, Baum oder Fels.

katz_kopfDie Tiere als unsere Mitgeschöpfe können uns durch ihre authentischen Verhaltens- und Ausdrucksweisen auf jeder unserer Seins-Ebenen klare Botschaften übermitteln. Sie dienen uns als Spiegel für unsere ungesehenen Anteile, ganz gleich ob gern oder ungern gesehen.

Gleichzeitig sind sie durch ihre offensichtlichen Charaktereigenschaften und ihre Seins-weise direkte Botschafter des Göttlichen. Es geht nur darum, dies wahrzunehmen.

In Offenheit und Wachheit können wir die natürliche und grossartige Weisheit und Integrität der Tiere erkennen. Mit ihnen sind wir mit der lebendigen Kraftquelle des Lebens, mit Gott verbunden. Jedes Tier hat etliche Botschaften zu vermitteln, wir müssen nur bereit sein, diese zu empfangen.

„Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt ist unnötig und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wahr und hilfreich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine grosse Lüge.“ Leonardo Da Vinci